Menü-Button
Photo by Brunetto Ziosi on unsplash

todesmutig

Unter dem Motto todesMUTIG initiiert die Nordkirche in Kooperation mit den Landeskirchen Hannovers und Oldenburgs von September 2021 bis Totensonntag 2022 eine Konzeptreihe der großen und kleinen Abschiede des Lebens. In dieser Zeit werden in ganz Norddeutschland Veranstaltungen aller Art dieses Thema bespielen und trotz Corona die Kulturlandschaft hoffentlich etwas zum Blühen bringen. Schon bald findest Du hier das digitale Veranstaltungs-Programm!

Wie ist todesMUTIG aufgebaut?
Am 19. September 2021 um 11 Uhr wird todesMUTIG in der Jubilatekirche in Hamburg Öjendorf im Rahmen des Artist in Parish Projekts »Von Zeichen und Wundern« eröffnet. Geschlossen wird die Reihe in Wolgast am 21. November 2022 mit einem Artist in Parish Projekt »Vom Totentanz zum Lebenstanz«. Dazwischen werden viele bunte Veranstaltungen auf dem gesamten Gebiet der Nordkirche stattfinden, die künstlerisch das Thema »kleine und große Abschiede des Lebens« reflektieren.

Für wen ist todesMUTIG?
todesMUTIG ist für alle, die sich mit den Schattenseiten des Lebens auseinander setzen wollen und alle, die einfach neugierig sind.

Wie kann ich mich beteiligen?
Du hast eine Idee, ein Konzept, ein Projekt, das zum Thema passt? Dann schreib uns eine Email an info@kulturhimmel.de und wir schauen, ob und wie wir Deinen Beitrag bei todesMUTIG veröffentlichen und bewerben können!

Wir danken herzlich dem Verein Andere Zeiten für die allgemeine Förderung der Konzeptreihe todesMUTIG sowie der Possehl-Stiftung für die Förderung des Lübeck Programms und der Rose Stiftung für die Förderung einer Ausstellung und eines Workshops in Lübeck!

PROGRAMM

Von Zeichen und Wundern: Eröffnung von todesmutig

WANN? 19. September 11h

WO? Jubilatekirche Hamburg

MEHR INFOS

Zum guten Ende: Betrachtungen zum Bützower Marienaltar

WANN? 23. September 17h

WO? Stiftskirche Bützow

Totentanz Oper: Uraufführung im Rahmen des Totentanz Festivals

WANN? 26. September 19h

WO? St. Marienkirche Lübeck

© Silvio Ballone
Denn da ist immer Licht: Bundesjugendballett (© Silvio Ballone)

WANN? 27. September 18h

WO? St. Petrikirche Ratzeburg

MEHR INFOS

Totentänze: Ausstellung der Graphiksammlung

WANN? 26. September 19h

WO? St. Marienkirche Lübeck

MEHR INFOS

Grün ist die Hoffnung: Kultur auf dem Gottesacker

WANN? 28. September 16h

WO? Kirche Dassendorf

MEHR INFOS

Zwischen Himmel und Erde: Liquid Sould & Volker Jaeckel

WANN? 28. September 19:30h

WO? St. Nicolaikirche Hohenhorn

MEHR INFOS

Totentanz Festival: Andacht und Totentanz-Führung

WANN? 28. September 12h

WO? St. Marienkirche Lübeck

MEHR INFOS

Kultur auf dem Gottesacker: Aktionstag & Michaelisempfang

WANN? 29. September 15:30h

WO? Elisabethkirche Brunsdorf

MEHR INFOS

Totentanz Oper: Animation im Rahmen des Totentanz Festivals

WANN? 2. Oktober 22:30h

WO? St. Marienkirche Lübeck

MEHR INFOS

Henning Spitzer: Ausstellung zum Thema »Verkörperungen«

WANN? 2.-10. Oktober

WO? Stiftskirche Bützow

MEHR INFOS

Koll.aktiv: Ausstellung zum Thema »todesmutig«

WANN? 2.-24. Oktober

Wo? Kirche Ranzin

MEHR INFOS

todesmutig oder was bleibt: Performance

WANN? 3. Oktober 14h

WO? Traktorenhalle Groß Kiesow

MEHR INFOS

Wir alle in einem Boot? Ausstellung von Renate Schürmeyer

WANN? 2./3. Oktober 14-17h

WO? St. Nikolai Grevesmühlen

MEHR INFOS

Ausstellungs-Führung: Marion Koch leitet durch die »Totentänze der Moderne«

WANN? 9. Oktober 15:30h

WO? St. Marien Lübeck

MEHR INFOS

Orgelimprovisation über das Thema todesmutig

WANN? 3./10. Oktober 16h

WO? Kirche Ranzin

MEHR INFOS

Ausstellung: Das Kieler Kloster zeigt »Bilder eines modernen Totentanz«

WANN? 16./17. Oktober

WO? Kieler Kloster

Lesung: Joachim Frank liest zum Thema »todesmutig«

WANN? 3. November 19h

WO? Kirche Kummerfeld

MEHR INFOS folgen…

Vernissage: Näh-Künstlerin arbeitet zum Thema Lachen&Weinen

WANN? 2. November 16h

WO? Großstadtmission HH

MEHR INFOS folgen…

Expedition Ewigkeit: Kirche im Dialog zu großen Fragen

WANN? 21. November

WO? Hamburg

MEHR INFOS

Ausstellung: Kirstin Faupel-Drevs arbeitet zu den Dingen dahinter

WANN? bis zum 5.12.

WO? Kloster Nütschau

MEHR INFOS

In Kürze findet ihr hier noch mehr Veranstaltungen…