Menü-Button
Wandbild: Eine Amsel sitzt auf einen grünen Wellenlinie auf einem gelben Hintergrund.
Photo by Crawford Jolly on Unsplash

Du bist Kunstschaffender oder Kunstorganisator in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg oder Schleswig-Holstein?

Dann poste hier schnell und einfach Deine Veranstaltung: Unten auf »Klick hier« gehen, die Felder ausfüllen und abschicken!

!Achtung! Wegen der Coronakrise können leider viele Veranstaltungen nicht stattfinden. Stattdessen präsentieren wir Dir in unserer Kulturbörse digitale Kunstangebote!

Klick hier! und poste in den Kulturblog.

Hier findest du Suchfilter für deine Lieblingsveranstaltungen.

Wir laden Dich ein, Deine Kulturveranstaltung hier zu veröffentlichen.
Bitte poste mit Deinem wirklichen Namen.
Dein Name und Deine E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht, aber wir können mit Dir kommunizieren.
Dieser Kulturblog wird moderiert – wir schreiben Dir, sobald Dein Beitrag veröffentlicht wurde.
Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz und Nutzungsbedingungen.
Fotos im jpg-Format mit einer Mindestauflösung von 1.200px und einem Hinweis auf die Quelle bitte an annaluise.klafs@pti.nordkirche.de.

Der Grafiker Horst Janssen – Vortragsreihe
Haus Peters, Tetenbüll
So, 17.5. – Do, 8.10.2020

17.5., 15.00 Uhr: Internationaler Museumstag
Auftakt zu einer Vortragsreihe über den Grafiker Horst Janssen:
Ein Nachmittag mit Horst Janssen von und mit der Janssen-Expertin Angelika Gerlach zum Thema “Frauen, Landschaft und Ergötzliches”.
Termine: jeder 2. Donnerstag im Monat von Juni bis Oktober, jeweils 15.00 Uhr: 11.6. / 9.7. / 13.8. / 10.9. / 8.10.:
Eine Reise durch die Bücherwelt Horst Janssens mit Anekdoten, Wissenswertem und Erstaunlichem über den Grafiker.

Arte vitale. Künstlerische Vielfalt von und zu Franco Kosta
artegrale, Reventlouallee 14-16, 24105 Kiel
Sa, 5.9. – So, 1.11.2020

In der Ausstellung werden Werke von Franco Costa gezeigt. Ergänzt werden seine Werke mit Arbeiten aus einem inklusiven Workshop zu Franco Costa. Mit dieser künstlerischen Vielfalt von und zu Franco Costa soll an den Künstler erinnert werden. Der gebürtige Italiener lebte über 20 Jahre in Kiel und verstarb 2015 in Italien. Die inklusive Ausstellung ist neben der Würdigung seiner Kunst auch Ausdruck seiner Offenheit und Menschenliebe.
Bereits zu Lebzeiten stellte er 2011 in der artegrale aus und und gab einen Workshop für Menschen mit Behinderungen. So schließt sich der Kreis mit der aktuellen Ausstellung.

Ecce Homo!
St. Jürgen Kirche, 23749 Grube
So, 20.9. – Sa, 31.10.2020

Sie sitzen in der Kirchenbank oder stehen ganz still am Altar. Kirchenbesucher, die neben ihnen Platz nehmen, sind irritiert, fühlen sich aber auch angesprochen von den lebensgroßen Figuren aus Pappelholz des hessischen Bildhauers Stephan Guber. Die Ausstellung »Ecce Homo!« war schon in verschiedenen Städten zu sehen und kommt nun nach Ostholstein. Sie verspricht Begegnungen der besonderen Art und wird begleitet durch ein Rahmenprogramm mit Gottesdienst, Pilgerwanderungen und Live-Performances.

Von Angesicht zu Angesicht
Kunsthaus am Schüberg
So, 27.9. – Fr, 5.3.2021

Endlich ist es im achtsamen Umgang miteinander wieder möglich, Kunst zu zeigen: herzlich willkommen zur Ausstellung der Malerin Emese Kazar „Von Angesicht zu Angesicht“ vom 27.09.2020 – 05.03.2021.
Wir freuen uns Sie zusammen mit Frau Kazar zu ihrer Vernissage am Sonntag den 27.09. diesmal um 15 Uhr begrüßen zu können. Wie gewohnt wird es ein Einführungsgespräch geben.

BE SILENT & OPEN UP
KulturAkademie Bad Segeberg
So, 27.9.2020 18:00 – 19:00 Uhr

Amelie Ricas zeigt eine ausdrucksstarke Musik- und Tanzperformance. Ein Abend, ein Körper, eine Stimme, ein Klavier, eine Loop-Station, ein Resonanzraum. Amelie Ricas schreibt Musik und Texte, die zum Träumen einladen und bewegt ihr Publikum mit viel Gefühl in ihrer Stimme und in den Tasten. 2017 war sie als junge Künstlerin die erste featured Artist der SE-KulturTage und ist seit-dem jedes Jahr mit einem neuen Programm dabei. Aus der Stille singt eine Stimme: BE SILENT & OPEN UP.

Mallabor – Das Bild als Experiment
Bildungshaus am Meer - Heimvolkshochschule Lubmin
Sa, 24.10. – So, 25.10.2020

Das Unerwartete willkommen heißen und sich auf ein malerisches Experiment einlassen! Im Workshop wird angeregt, gewohnte Herangehensweisen loszulassen und das Bild als Experimentierraum zu nutzen. Im malerischen Spiel mit Strukturen, Formen und Farben entstehen ungeplante Kompositionen und überraschende Bildwelten. Prinzipien der Gestaltung und der Farbenlehre können hierbei neu entdeckt, verstanden und angewendet werden.
Quelle: Free-Photos auf Pixabay